DRM   Standard   Technik   Empfang   Modifikationen   Sendungen   Soft- und Hardware   Digitales Autoradio
 

Empfang


Für den Empfang von DRM ist passender Empfänger notwendige Voraussetzung. Darüber hinaus beeinflussen weitere Faktoren den Empfang digitaler Sendungen. Häufig kann eine Verbesserung des Empfangs erreicht werden, wenn das Gerät an einen anderen Platz umgestellt wird. Direkt am Fenster ist ein vorteilhafter Ort für die Platzierung, mit ordentlicher Distanz zu möglichen Störquellen wie bspw. Leuchtstofflampe.

Das neue digitale Übertragungssystem ist mit der bisherige analoge Ausstrahlung nicht vergleichbar, es sind vollkommen unterschiedliche Verfahren. Das neue digitale System ist folglich auch nicht die Weiterentwicklung des früheren analogen Systems, es ist ein vollkommen neuartiges Übertragungssystem. Die bislang verwendeten analogen Kurzwellenempfangsgeräte können unter bestimmten Voraussetzungen in Verbindung mit einem Computer (ausgerüstet mit kompatiblem Programm) und nach vorheriger Modifikation auch weiterhin benutzt werden.
Für Digital Radio Mondiale ist ein Empfänger notwendig, der die neue Übertragungstechnik beherrscht. Die neuen standalonen Empfänger wurden auf der Internationale Funkausstellung in der Hauptstadt Berlin präsentiert. Diese stützen auf einer DSP-Empfängerversion, die einen relativ hohen Stromverbrauch hat. In naher Zukunft ist sicher mit viel besseren derartigen DRM Empfänger zu rechnen.

Damit der Empfang von DRM auch für den Privatnutzer möglich ist, können einige ältere Empfänger modifiziert werden. Solche Modifizierung führt zur Erzeugung eines Signals, welches an einen herkömmlichen Computer mit Audiokarte weitergeleitet wird. Der PC dekodiert das eingehende Signal und produziert das Audiosignal sowie noch anstehende Zusatzinfos aus den Datendiensten.



 

DRM-Info - Informationen zu dem digitalen Standard für Lang-, Mittel- und Kurzwelle  Manuel J. Zimmer Berlin   (mjz) Copyright