DRM   Standard   Technik   Empfang   Modifikationen   Sendungen   Soft- und Hardware   Digitales Autoradio
 

Technik


Der Radiostandard DRM ist ein weltweit herstellerneutraler, digitaler Standard im Rundfunk für Langwelle-, Mittelwelle- und Kurzwelle in Stereo/UKW-Qualität. Folgendes Grundprinzip versteckt sich vereinfacht dargestellt dahinter: Ein analoges Signal erfährt eine Digitalisierung, unterdessen ein Quellkonverter die hohe Datenrate minimiert. Im Anschluss erfolgt die Übertragung des Bitstroms in Form eines analogen HF-Signals, das Empfängergerät wandeln das ankommende Signal wiederum in ein digitales Signal (Sprache und Musik) um.

In Autoradios, mobilen und standörtlichen Radios, Software-Empfängern und „Personal Digital Assistant“ - Geräten wird DRM künftig installiert sein. Dazu sind schon unterschiedliche Prototypen hergestellt worden, inklusive Software-Empfänger. Die vom DRM System genutzte Übertragungstechnik hat die Bezeichnung COFDM (Coded Orthogonal Frequency Division Multiplex). Das heißt alle Daten der digital enkodierten Audio- und integrierten Daten-Signalen, erfahren für die Übertragung eine Verteilung auf eine hohe Anzahl von sich kompakt einer neben dem anderen befindlichen Trägern. Der zugewiesene Übertragungskanal beinhaltet alle diese Träger. Die Zahl der Träger im DRM-System ist variierbar in Abhängigkeit von der verfügbaren Kanalbreite und der benötigten Übertragungssicherheit.

Das DRM System bietet 3 unterschiedliche Arten der Audiokodierung zur Nutzung an, in Abstimmung auf die Erfordernisse des Rundfunkbetreibers. Als allgemeines Audiokodierungsverfahren mit höchster Qualität wird MPEG4 ACC Audio-Kodierung, vervollkommnet mithilfe der SBR Bandbreitenerweiterung, angewandt. MPEG CELP Sprach-Kodierung wird eingesetzt bei hohen Ansprüchen an die Sprachkodierungsqualität sofern keine Musik übertragen werden soll. Die Kodierung HVXC (Harmonic Vector Excitation Coding) wird für die Sprachkodierung bei ganz geringer Bitrate angewandt.
Gemäß der unterschiedlichen Ausbreitungsbedingungen ist die Übertragungssicherheit des Digital Radio Mondiale - Signals wählbar.



 

DRM-Info - Informationen zu dem digitalen Standard für Lang-, Mittel- und Kurzwelle  Manuel J. Zimmer Berlin   (mjz) Copyright